vSMS

Virtual Storage Management System

Um den Gasspeicherbetrieb innerhalb eines Gasmarkts zu optimieren, mehrere Gasspeicher können zu einem virtuellen Gasspeicher zugeordnet werden. Aus Sicht des Gasmarktteilnehmers ermöglicht ein solcher Aufsatz das Senden von Nominierungen an einen virtuellen Gasspeicher anstatt mehreren physischen Gasspeichern. Das Ziel des Storage System Operators ist die Verteilung von Nominierungen zwischen die physischen Gasspeicher unter Berücksichtigung der Betriebskosten sowie der technischen Beschränkungen der Gasdurchflussraten für jeden Speicher.

vSMS

Aufgrund von Unterschieden in den Anlagen der Gasspeicher, dem Speichertyp und dem aktuellen Füllstand, können sich die Kosten für Ein- und Ausspeicherung von Gas zwischen den physischen Gasspeichern erheblich unterschieden. Bei so vielen Faktoren ist es eine schwierige Aufgabe, die beste Nominierungsverteilung manuell zu finden.

vSMS berücksichtigt alle oben genannten Faktoren zur Berechnung des kostenoptimalen Nominierungsverteilungsplans unter Verwendung von Modellen der Betriebskosten und technischen Beschränkungen für alle physischen Gasspeicher.

Die Kombination von vSMS mit Storage Operation Expert ermöglicht die Ermittlung genauen und aktuellen Kennlinien für vSMS-Optimierungsberechnungen. SOE berechnet die maximalen Gasdurchflüsse und Betriebskostenwerte für viele Gasspeicherzustände und die festgelegten Gasdurchflüsse, die am vSMS-Optimierungshorizont erreichbar sind. Bei Gasspeichern, die mit vielen Bereichen des Gasmarkts verbunden sind, sind die Nominierungen für einen Zugangspunkt nicht Teil des virtuellen Gasspeicher. Sie werden als Einschränkungen behandelt und wirken sich auf die Ergebnisse technischer Grenzwerte und Betriebskosten aus.

vSMS-Optimierungsberechnungen und SOE-Kennlinien wurden so entworfen, um die Skalierbarkeit und das Multithreading moderner Server voll auszunutzen. Dies ist aufgrund der kurzen Reaktionszeit auf Kundennominierungen von entscheidender Bedeutung, während erweiterte und hardwareintensive Berechnungen durchgeführt werden.

Kernfunktionen

Berechnung des kostenoptimalen Nominierungsverteilungsplans zwischen mehreren physischen Gasspeichern
Unterstützung von Dispatchers im täglichen Betrieb von virtuellen Gasspeicher
Beinhaltet Nominierungen, die an virtuelle Netzkopplungspunkte sowie an physische Netzkopplungspunkte jedes Gasspeichers gesendet wurden
Flexible Definition von virtuellen und physischen Gasspeichern
Unterstützung für Gasspeicher, die mit mehreren Gasmarktgebieten verbunden sind
Individuelle Modelle der Betriebskosten und technischen Beschränkungen für jedes physischen Gasspeicher
Mögliche Integration mit dem SOE-Modul für aktuelle und genaue Gasspeicherparameter
Datenaustausch mit externen Dispositionssystemen

Bildschirmfotos der Applikation

This site uses cookies in order to improve your user experience and to provide content tailored specifically to your interests. Detailed information on the use of cookies on this website is provided in our Privacy Policy. You can also manage your preferences there. By using this website, you consent to the use of cookies.